«Wir haben es in der Hand, was wir mit
unserer Sprache in den Köpfen anderer
auslösen»

Hans Eicher,
Sprachprofiler

Die Vollwert Rhetorik – mit Worten Orientierung schenken

Reden sind eine gute, ja eine sehr effektive Möglichkeit, Werte zu vermitteln und zugleich anderen Menschen Klarheit und Ausrichtung zu geben. Denn Reden sind, und bleiben auch im digitalen Zeitalter, ein Führungsinstrument erster Güte – und werteorientierte Reden erst recht!

Werteorientiert ist die Rhetorik-Kompetenz dann, wenn es der Redner, die Rednerin versteht, aktuelle Anliegen immer aus dem Blickwinkel eines klar definierten Wertekompasses heraus zu kommunizieren. Das wirkt souverän, authentisch und überzeugend, hat Tiefgang und Stil.

Werteorientierte Reden schenken den Zuhörenden Orientierung, Sicherheit und Sinn. Grosse Reden schwingen und wirklich etwas zu sagen haben ‒, das sind ja zwei Paar Schuhe. Wer aber von seinen Werten spricht, hat immer etwas Wesentliches zu sagen.

Um die Überzeugungskraft von Reden ganz allgemein zu optimieren, können wir in der Vollwert-Rhetorik an vier Schrauben drehen: an der Schraube der Kommunikation, an derjenigen der Verständlichkeit, an der Schraube der Lebendigkeit des Ausdrucks und an derjenigen der Wertigkeit der Gedanken.