«Lebenskünstler gehen mit einer
beneidenswerten spielerischen Leichtigkeit
durchs Leben»

Kurt Tepperwein,
Autor & geistiger Lehrer

Was Lebenskünstler richtig machen

Das Lebkü-, das Lebenskünstler-Coaching

Es ist schon erstaunlich, wie Künstler quasi aus dem Nichts heraus Kunstwerke schaffen, erstaunlich, wie sie einem inneren Bild eine Gestalt im Aussen verleihen. Spielerisch einfach. Erstaunlich auch, wie es gewisse Menschen gibt, denen alles mit leichter Hand gelingt, Menschen, die Ehrenmitglieder im Club der Glückspilze sind. So wie andere das Pech abonniert haben, haben Glückspilze scheinbar das Glück gepachtet. Die spielerische Kreativität der Künstler und die selbstverständliche Leichtigkeit der Glückspilze prägen auch das Leben der Lebenskünstlerinnen und Lebenskünstler. – Aber wie machen sie das nur? – Eine Spurensuche

«Sich treu bleiben» – das ist eines der Geheimnisse für ein erfülltes Leben, wie aus Befragungen von 100-Jährigen hervorgeht. Und genau das machen Lebenskünstler, sie wollen ihr Leben leben, nicht bloss existieren oder funktionieren. Lebenskünstler haben den Mut, bewusst ihr Leben zu leben, ja ihr Leben geradezu zu führen. Lebenskünstler spüren den Drang, ihre Individualität zu erkennen und sie zu leben, haben Freude, ihre Einzigartigkeit zu zelebrieren – komme, was da wolle. «Und ich mach mein Ding, egal was auch die andern labern», heisst es in einem Song von Udo Lindenberg. Mut, Eigensinn, innere Freiheit und Ausdruckskraft kennzeichnen die Lebensart der Lebenskünstler.

Stimmt es, stimmt es nicht?

Aus diesem Bewusstsein heraus gestalten Lebenskünstler konkret ihr Leben und machen aus ihrem Leben ein stimmiges Ganzes. Konsequent nur Stimmiges in das Leben lassen, so lautet die anspruchsvolle Devise der Lebenskünstler. Und diese Stimmigkeit beginnt bei den scheinbar unbedeutenden Kleinigkeiten des Alltags: Angefangen bei der passenden Zahnpasta, dem richtigen Parfüm, den bewusst ausgewählten Kleidern bis hin zu den Accessoires in der Wohnung, dem Kugelschreiber auf dem Arbeitstisch, den passenden Möbeln. Jedes Detail im Leben widerspiegelt unsere Lebenseinstellung. Darum verdient jedes Detail Beachtung.

Lebenskünstler kultivieren darum ein Auge für die Besonderheiten im eigenen Leben, und in der Folge auch für die Einzigartigkeiten im Leben anderer Menschen, ja für die Kostbarkeiten im Leben ganz allgemein. Was Wunder, dass Lebenskünstler meist mit Kinderaugen staunend durchs Leben gehen und nicht selten Stammgäste sind im Club der Geniesser. Zugegeben und Hand aufs Herz, es braucht auch Mut, zu Unstimmigem, zu Unwesentlichem in seinem Leben konsequent Nein zu sagen. Aber die Freude am stimmigen Gestalten des eigenen Lebens überwiegt bei Lebenskünstlern, und diese Freude schenkt die notwendige Kraft zum Überwinden von Hindernissen. Ja, Freude – mehr und mehr, Freude in jeder Lebenslage – das ist ein Markenzeichen der Lebenskünstler.

Vorhang auf!

Nur wie bringen wir diese spielerische Freude in unser Leben? – als erstes durch die Erkenntnis: Hey, das Leben ist ein Spiel. Und auf der Bühne des Lebens geht das Spiel so richtig ab und vielfach gehörig drunter und drüber. Angefacht durch unsere Gefühle und Gedanken ist es ein Spiel der Polaritäten – eine Tragödie, eine Komödie, ein Drama, ein Lustspiel!? – egal, ein Spiel! Und wir spielen es mit unserem sogenannten «Ich». – Da haben wir also für das Spiel ein Ich, haben einen Körper, haben unterschiedlichste Gefühle und haben allerhand Gedanken – aber wer sind wir denn eigentlich? Und wer führt Regie im Spiel unseres Lebens?

Diese Fragen berühren irgendwie eine andere Ebene unseres Lebens, sie führen uns in die geistige Dimension unseres Mensch-Seins, führen uns in den Regieraum des Lebensspiels. Diese Fragen öffnen die Welt unseres Bewusstseins und führen uns in eine Dimension, aus der heraus Lebenskünstler gern, freudig und bewusst schöpfen. – Aber, was ist die geistige Dimension überhaupt? Und was geht im Regieraum unseres Lebensspiels vor sich, ja, haben wir da überhaupt Zutritt?

Über sich hinauswachen ‒ das Lebkü-, das Lebenskünstler-Coaching

  • Liebe angehende oder fortgeschrittene Lebenskünstlerin, lieber Lebenskünstler, in persönlichen oder virtuellen Meetings vitalisieren wir die lebenspralle und sinn-erfüllte Lebenshaltung eines Lebenskünstlers in dir.
  • Du erkennst und würdigst deine Einzigartigkeit als Mensch und entdeckst handfeste Wege, dich jederzeit stimmig und kraftvoll zum Ausdruck zu bringen, im privaten Leben wie in der Arbeitswelt. Sei das Original, das du bist!
  • Du verstehst es, jedes deiner Anliegen im Sinne eines Lebenskünstlers anzupacken, denn du nimmst sowohl das Spiel auf der Bühne des Lebens wahr und erkennst zugleich die Möglichkeiten im Regieraum eines erwachenden Bewusstseins, über dich hinauszuwachsen. Freude herrscht.
  • Du erkennst, Glückspilz zu sein ist weniger eine Frage der Handlungen auf der Lebensbühne als viel mehr eine Sache der Haltung. Unsere Lebenseinstellungen (im Regieraum) prägen, ja bestimmen das Geschehen auf der Bühne.
  • Willkommen im Club, der Glückspilze, Geniesser und Lebenskünstler.